„Macho-Mamas“ – Büchersendung Carl Hanser Verlag

Hallo,

heute habe ich wieder ein neues Buch erhalten.

Vielen Dank an den Carl Hanser Verlag für das Vertrauen!

Folgende Buchrezension dürft ihr hier bald lesen:

„Macho-Mamas, Warum Mütter im Job mehr wollen sollen“ von Nicole Althaus und Michèle Binswanger, 172 Seiten, Taschenbuch, Nagel&Kimche, 1. Ausgabe: 2012
Weiterlesen „„Macho-Mamas“ – Büchersendung Carl Hanser Verlag“

Advertisements

B∃SETZT – Diskurse zu Kunst, Politik und Ästhetik – Pressemitteilung

25. April 2012 bis 15. Mai 2012

Internationaler Video Call zum Thema Kunst im urbanen Raum

PLATFORM3 – Räume für zeitgenössische Kunst stellt sich als einzigartiger, progressiver Kunstort in München dar. Seit März 2009 bietet er Raum für lokale wie internationale Ausstellungs- und Diskursprojekte, ist Produktionsort wie auch Experimentierfeld für Künstler, junge Kuratoren und Kulturmanager. Im Sommer 2012 organisiert PLATFORM3 eine mehrteilige Veranstaltungsreihe zum Thema Besetzungsstrategien der Kunst. Neben Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen gibt es eine Filmvorführung zum Thema Kunst im Urbanen Raum. Hier gibt es nähere Infos…

Was: Kurzfilm, gedreht mit der Handykamera (max. 3 Minuten / 5 MB)

Wie: Die eingesandten Videos werden zu einer ca. 60 Min. Projektion zusammengestellt, die am 11. Juli 2012 im zentralen Ausstellungsraum von PLATFORM3 uraufgeführt wird. Finden alle Einsendungen namentliche Erwähnung, erhält ein Verfasser darüber hinaus Platz für einen Textbeitrag in der begleitenden Publikation sowie 150€.

Interessenten senden das Video mit einem filmischen Vorspann (Autor, Titel, Stadt) bitte bis zum 15. Mai 2012 an contact@platform3.de mit einer kurzen Beschreibung (max. 300 Wörter), um welche Stadt und welche künstlerische Besetzung es sich handelt.

“Frauen schön und stark – Frauen von heute über die Schönen der Kunst”, Petra Müller und Rainer Wieland

„Ich bin froh, eine Frau zu sein«, und ihr Mann scheint zu antworten: »Und ich liebe dich genau deswegen, an jeder Stelle deines Körpers und deiner lachenden Seele“ (S. 71)

Gabriele Strehle, die Schöpferin und Chefdesignerin des Modelabels Strenesse, nimmt mit diesem Zitat Bezug auf das Gemälde „Das Pelzchen“ (1638) von Peter Paul Rubens. Rubens porträtierte seine damalige Frau. Angeblich die schönste Frau ihrer Zeit. Heute hätte die Dame nicht den Hauch einer Chance Heidi´s „Next Topmodel“ zu werden. Aber wie heißt es: Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und genau darum geht es in dem Bildband: Frauen schön und stark, herausgegeben von Petra Müller und Rainer Wieland. Hier geht es weiter….

Filmwettbewerb Haus der Wissenschaft, Braunschweig 2012

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig organisiert mit Unterstützung von BS|ENERGY zum dritten Mal einen Kurzfilmwettbewerb. Thema: Kurzschluss. Dabei kommt es weniger auf eine technisch perfekte Produktion, sondern vielmehr auf eine originelle Idee an.

Die Wertung erfolgt in zwei Altersklassen:
Junior: Schülerinnen und Schüler bis 17 Jahre
Senior: Junge Filmemacher ab 18 Jahre

Preise
1. Platz: 500 Euro
2. Platz: 250 Euro
3. Platz: 100 Euro

Anmeldung bis zum 1. August 2012
Abgabetermin für die Filme: 26. August 2012

Nähere Informationen gibt es hier:

Haus der Wissenschaft

STROKE URBAN ART FAIR – Pressemitteilung

Zum sechsten Mal findet sie bereits statt, die weltweit erste und einzige Messe für urbane Kunst und beweist einmal mehr, dass sie schon lange nicht mehr nur das Produkt eines Medienhypes ist. Junge Kunst abseits von Definitionszwang oder akademischen Lehrauffassungen. Zeitgeist, der nicht in Phrasen erstickt, sondern greifbar und unterhaltsam ist. Nach dem Erfolgsrezept der URBAN ART FAIR gefragt, antwortet Marco Schwalbe „Erklären kann man das nicht – man muss es erleben“ und formuliert damit ganz nebenbei die eigentliche Essenz der Urban Art Fair: Kunst ohne Berührungsängste und Erklärungszwänge – ganz nah am Puls unserer Zeit. Kunst für das 21. Jahrhundert eben!

Neben den Ausstellenden – diesmal sind über 45 nationale und internationale Galerien, Projekte und Künstler-Kollektive auf den rund 3.500 Quadratmetern der Praterinsel zu sehen – widmet sich die URBAN ART FAIR immer wieder besonderen Aspekten moderner Kunstentwicklungen, die sie ihren Publikum auf neuen Bühnen präsentiert.

URBAN ART FAIR
3. bis 6. Mai 2012
Praterinsel / München
www.urbanartfair.org

„Die Päpstin Johanna – Biographie einer Legende“ von Max Kerner und Klaus Herbers

Nicht erst seit dem Roman Die Päpstin von Donna W. Cross ist das Thema der Päpstin Johanna in aller Munde. Diese „Legende“, wie es in dem Werk Die Päpstin Johanna – Biographie einer Legende der Autoren Max Kerner und Klaus Herbers heißt, existiert laut Überlieferung bereits seit dem 9. Jahrhundert. Eine junge Frau soll es geschafft haben Oberhaupt der katholischen Kirche zu werden. Ein Skandal für die einen, eine bewundernswerte Tat einer mutigen Frau für die anderen. Hier geht es weiter…

Presseausweis

Ich möchte hier einige Fragen zum Thema “Presseausweis” beantworten. Eine Sache vorweg: Die in den amerikanischen Spielfilmen oft zu sehenden “Freifahrscheine” zu jeder Veranstaltung werdet ihr in Deutschland nicht bekommen. Auch ein anerkannter Presseausweis öffnet einem Journalisten nicht Haus und Tür. Man kann allerdings viele Vorteile und Vergünstigungen genießen. Wie das funktioniert und auf welche Details man achten sollte, möchte ich hier versuchen zusammenzufassen. Hier geht es weiter…