Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Vom 15. Juni bis 18. August 2012 zeigt die City Gallery des Kunstverein Wolfsburg mit der mexikanischen Künstlerin Isabel Nuño de Buen und der deutschen Künstlerin Anne Steinhagen zwei zeitgenössische künstlerische Positionen, die das vielseitige Verhältnis des Menschen zu seinem

(Um-)Raum thematisieren.

Im Innenraum nimmt Anne Steinhagen die Geschichte des Raumes zum Ausgangspunkt ihrer Installation und transformiert das architektonische Gedächtnis fotografisch zu einer Gegenwart, die sich abseits des Raumes und seiner Funktionsmechanismen befindet. Isabel Nuño de Buen thematisiert zeichnerisch sowie bildhauerisch archaische Bauten – wie Hütte oder Höhle – mit den allgegenwärtigen architektonischen Strukturen ihrer Umgebung. Zu den installativen Arbeiten werden für jeweils einen Monat zwei Videoarbeiten im Schaufenster präsentiert, welche 24/7 zu sehen sind.

Zur Eröffnung der Ausstellung haben wir dieses Mal das noch junge akustische Projekt „SPITZE“ aus Dresden eingeladen. Die von Jens Vetter und Marten Schech produzierten Stücke aus harten Bässen und Synthie-Sounds erinnern an den Synthie-Pop und Post-Wave der 1980er Jahre, an Gruppen wie DAF, Depeche Mode und Einstürzende Neubauten. Mit ihren experimentellen aus Bruchstücken zusammengeschusterten Liedern wie „Teufel“ oder „Stadt“, baut das Duo stilistisch auf stets gleichbleibenden Beats und der Monotonie von Synthie-Klängen ihre Stücke auf und lotet einmal mehr die Vielfalt zwischen Musik, Kunst und Leben aus. Dazu gibt’s Wortketten aus freien Assoziationen und Metaphern … „Und der Teufel schreit: Es ist gut!“
(mehr Infos: www.spitze-im-netz.de)

Die Künstlerinnen sind bei der Eröffnung anwesend.

Der Eintritt ist frei.

—————-

CITY GALLERY

des Kunstverein Wolfsburg

im Alvar-Aalto-Kulturhaus

Porschestrasse 51

38440 Wolfsburg

Tel: +49 5361 – 8912353

www.kunstverein-wolfsburg.de/city_gallery

citygallery@wolfsburg.de

Öffnungszeiten:

Dienstag – Freitag: 10 – 18h

Samstag: 9 – 13h

Advertisements