Schlagwörter

, , ,

Die vier Schwägerinnen Rachel, Märta, Anita und Karin verbringen zusammen ihre Ferien auf den schwedischen Schären. Während sie auf die Ankunft ihrer Männer warten beginnen sie sich Geschichten über ihre Beziehungen zu erzählen. Schnell wird deutlich das der äußere Schein von Glück und Harmonie trügt.
Anita gibt den Anstoß und berichtet kurz von der Entfremdung zwischen sich und ihrem Mann Paul. Die Ehe sei jeden Tag derselbe Trott, man kenne sich eigentlich kaum mehr.
Dies zum Anlass nehmend beichtet Rachel eine kurze Affäre mit ihrer Jugendliebe Kaj, nach deren Offenbarung Rachels Mann Eugen Selbstmord begehen will. Hier geht es weiter…

Advertisements